LS19: Pferde, neue Grafik und mehr offiziell angekündigt!

Im Rahmen des „Focus Home Interactive Whats next“-Events wurden bereits erste Informationen zum Landwirtschafts-Simulator 19 offziell angekündigt, jetzt, eine Woche nach diesem Event, wurden weitere Informationen inklusive eines neuen CGI-Trailers, der nicht die inGame-Grafik des Spiels zeigt, veröffentlicht. 

Update vom 16.2.2018: Mittlerweile hat der Entwickler weitere Informationen zum LS 19 im Forum und Kommentaren zum eigenen Facebook-Beitrag bekanntgegeben. Demnach sollen im neuen Teil drei Maps enthalten sein: Eine südamerikanische (bereits bekannt aus dem LS17-Platinum-Add-On), eine Karte aus den USA und eine Karte aus Europa. Außerdem bestätigten die Entwickler, dass im LS19 die neue IDEAL Harvester-Serie enthalten sein soll und Mods auch im LS19 weiterhin Teil des Landwirtschafts-Simulator sein sollen.

Besonders hervorgehoben wird von den Entwicklern die Überarbeitung der eigenen Grafik-Engine. Im Vorfeld wurde die Grafik des LS19 vom Publisher Focus Home Interactive als „fotorealistisch“ beworben. Ob es das wirklich trifft, steht aktuell noch in Frage, es ist laut den Entwicklern aber einiges passiert: Im nächsten Teil der Landwirtschafts-Simulator-Reihe wird es Schärfentiefe, HDR-Rendering, Ambient Occlusion und Bloom-Effekte geben, die Sonne ist kein statisches Objekt mehr und kann dadurch Licht und Schatten dynamisch werfen. Überdies ermöglicht das neue Physically-Based-Rendering die unterschiedliche Reflektion von Plastik, Chrom und bemaltem Metall.  Landwirte, die besonderen Wert auf den Himmel legen, kommen auch auf ihre Kosten, denn auch die Wolken wurden bearbeitet, sind nun 3D-Objekte und beeinflussen damit den Lichteinfall der Sonne auf den Feldern. Zieht nun ein Unwetter auf, lässt sich das durch die Wolken bereits vorher feststellen.
Das hört sich natürlich zunächst fantastisch an, allerdings sei an der Stelle kritisch angemerkt: Wie gut GIANTS das alles im LS19 umsetzen wird, kann man bislang überhaupt nicht beurteilen. Denn Screenshots oder echtes Gameplay-Material aus dem Spiel wurden bisher nicht veröffentlicht.

Aber es soll nicht bei den grafischen Neuerungen bleiben – auch inhaltlich soll eine Schippe draufgelegt werden: So haben Spieler im LS19 beispielsweise direkt zum Release die Auswahl zwischen gleich drei Karten! Eine davon soll die bereits bekannte südamerikanische Karte Estancia Lapacho aus dem Platinum-Add-On für den LS17 sein, die aber für den LS19 grafisch überarbeitet werden soll. Die zweite Karte, kann man nach dem Trailer mutmaßen, wird vermutlich eine nordamerikanische Karte sein – in welcher Region aber die dritte Karte spielen wird, ist noch nicht bekannt. Ihr könnt gern mal in die Kommentare schreiben, welche Region ihr für die dritte Karte vermuten würdet.

Was neben Grafiküberarbeitung und Kartenauswahl ebenfalls bekanntgegeben wurde, ist die Erweiterung der Nutztierwahl im LS19. Im LS17 kamen zu den Kühen, Schafen und Hühnern ja die Schweine, im LS19 sollen noch Pferde als neue Nutztiere hinzukommen. Wie genau das System bei den Pferden funktioniert, ist bislang allerdings ebenfalls nicht bekannt.
Überdies bleibt sich GIANTS in einer Tradition treu und erweitert – wie bei jedem Teil des Landwirtschafts-Simulators – den Fuhrpark um neue Maschinen und vor allem um neue Marken und Mechaniken. Laut einem Artikel der Seite 4Players, will GIANTS im LS19 das „bislang größte Fahrzeugaufgebot“ bieten. Dazu kommen neue Nutzpflanzen, die ebenfalls noch nicht näher benannt wurden, der Helfer und das Missionssystem sollen überarbeitet werden und es soll ein neues Tutorial geben. Und nicht zuletzt wird man im LS19 auch seinen Charakter anpassen können mithilfe eines entsprechenden Editors.
Details dazu, ob auch der Multiplayermodus überarbeitet wurde, gibt es bislang nicht. Bekannt ist nur, dass man auch im LS19 mit bis zu 16 Spielern im Multiplayer ackern kann.
Das Motto des neuen Landwirtschafts-Simulators: Farm like never before – der LS19 soll Ende 2018 für PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen – ein genaues Releasedatum hat das Spiel bislang noch nicht.

Soweit zu den „Hard Facts“ zum LS19 – natürlich lässt der CGI-Trailer auch Raum für Spekulationen. Dass der Farmer im Trailer zum Beispiel mit einem Hund unterwegs ist, könnte darauf hindeuten, dass man im LS19 auch Hunde als treue Begleiter des Farmers auswählen kann. Dazu die Pfütze im Trailer: Es ist anzunehmen, dass sich nach einem Unwetter im LS19 auch Pfützen bilden können.

Aber das sind nur Spekulationen – viele der neuen Features müssen noch offiziell angekündigt werden, das, was bisher bekannt ist, ist nur ein Bruchteil dessen, was später wirklich neu im Spiel sein wird.

Bilder aus dem CGI-Trailer zum Landwirtschafts-Simulator 19

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Quelle: Giants Software, Focus Home Interactive, 4Players, Farming Simulator Facebook-Seite

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*