LS19: E3-Trailer enthüllt neue Informationen zum Farming Simulator 19!

Im Rahmen der E3 haben der Entwickler GIANTS Software und der Publisher Focus Home Interactive neue Details zum Landwirtschafts-Simulator 19 bekanntgegeben. In diesem Zuge wurde auch gleich die erste große neue Marke für die Simulation veröffentlicht. 

Die neue Marke ist John Deere, Weltmarktführer im Bereich Landtechnik. Weil diese Marke so enorm bekannt ist, hoffen Fans seit Jahren auf eine offizielle Lizenz des Herstellers für den Landwirtschafts-Simulator. Und siehe da: Im Landwirtschafts-Simulator 19 soll die Marke dann auch endlich vertreten sein. Im Trailer zu sehen war das Modell 8400R, weshalb davon auszugehen ist, dass dieses Traktormodell auf jeden Fall den Weg in das Spiel finden wird. Dabei wird es allerdings mit Sicherheit nicht bleiben.
Bei neuen Maschinen von einer neuen Marke bleibt es aber nicht. Ebenfalls enthalten ist eine neue Tierart, nämlich Pferde. Zu Ross lassen sich dann auch die europäische oder die amerikanische Karte erkunden, die im nächsten Teil der Serie enthalten sind.
Kamen im letzten Landwirtschafts-Simulator Sojabohnen als neue Fruchtsorte hinzu, kommen im LS19 Hafer, vermutlich als Futter für die Pferde, und Baumwolle hinzu. Für die Baumwolle wird es auch spezielle Erntemaschinen geben, die in der Industrie auf großen Plantagen eingesetzt werden.

Ebenfalls im Trailer zu sehen ist wieder der Hund. Dessen Funktion ist noch nicht geklärt, vermutlich fungiert er im LS19 aber als Begleiter auf der eigenen Farm.

Das Spiel soll im Herbst 2018 für PC, Max, Xbox One und PS4 erscheinen. Die bekannten Marken aus den vorigen Teilen bleiben natürlich weiterhin erhalten, dazu zählen Case IH, New Holland, Challenger, Fendt, Massey Ferguson, Valtra, Krone, Deutz-Fahr und viele mehr. Dabei ist übrigens auch wieder der beliebte Multiplayer-Modus, der laut Publisher Focus Home Interactive allerdings auch im LS19 nur bis zu 16 Spieler unterstützt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*